Sie sind hier: Home
Deutsch
English
Français
Nederlands
Donnerstag, 02. April 2020

AGT Zuchtprogramm auf dem Vormarsch

Auf Basis der umfangreichen Vergleichsprüfungen hat de AGT soeben eine aktuelle Zuchtregistratur ihrer Prüfköniginnen des Geburtsjahrganges 2018 erstellt. Mit insgesamt 1569 Einträgen ist diese umfangreicher als je zuvor (s. Grafik).

Zahl der vollständig geprüften AGT Königinnen nach Geburtsjahrgängen

Im Durchschnitt liegen die Zuchtwerte dieser Völker mit 105,1 für die Honigleistung, 106,8 für die Sanfmut, 108,0 für die Schwarmneigung und 104,8 für die Varroaresistenz deutlich über dem Durchschnitt aller in beebreed registrierten Carnica-Völker. Der resultierende Gesamtzuchtwert beläuft sich sogar auf 108,8, was den durch die enge Kooperation innerhalb der AGT erzielten stetigen Zuchtfortschritt besonders gut verdeutlicht.

Weitere Fortschritte insbesondere beim Merkmal Varroaresistenz erhoffen sich die AGT-Züchter durch ihre Beteiligung an dem vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderten SMR-Projekt. Die Untersuchung von 69 AGT-Prüfvölkern im Sommer 2019 (25 einfach befallene Brutzellen je Volk) ergab einen mittleren Anteil nicht erfolgreicher reproduzierender Milben (SMR) von 37,8 %. Bei 130 vorselektierten Ein-Drohn-besamten Königinnen lag dieser Wert sogar bei 61 % (10 einfach befallene Zellen je Volk). Durch gezielte Nachzucht der besten Kandidaten sollte es möglich sein, die Resistenz in der Gesamtpopulation weiter anzuheben.

19.03.2020