Sie sind hier: Home
Deutsch
English
Français
Nederlands
Sunday, 20. September 2020

Gute Resistenz kroatischer AGT Königinnen

Seit 2004 werden AGT Carnica Reinzuchtköniginnen in Kroatien vermehrt und dort auf Inselbelegstellen angepaart.

Aufgrund des milden Klimas kann die Produktion dort früher und relativ preisgünstig erfolgen. Die begatteten Königinnen werden in Deutschland und anderen EU Ländern  angeboten.

Alle Zuchtmütter werden von AGT Carnica-Linien aufgrund ihres hohen Zuchtwerts für Varroa-Resistenz ausgewählt. Von ihnen werden Königinnen für die nächstjährigen Drohnenvölker der kroatischen Inselbelegstelle Veli Drvenik sowie für den Verkauf nachgezogen.

Von 2007 bis 2018 wurden darüber hinaus jedes Jahr 236 bis 378 Bienenvölker an verschiedenen Bienenständen in der Nähe von Rijeka mit F1-Königinnen der gleichen Zuchtvölker ausgestattet, die mit lokalen Carnica-Drohnen in der Umgebung von Rijeka gepaart wurden.

An den kontrollierten Bienenständen wurden jeweils nur zwei Behandlungen gegen Varroamilben durchgeführt: eine erste Behandlung erfolgte im Spätsommer (meistens mit Bayvarol oder CheckMite +) und eine zweite Behandlung erfolgte durch Beträufeln mit Oxalsäure gegen Ende Dezember.

Früher, mit nichtselektierten Carnica Bienen, waren mindestens drei bis vier Behandlungen pro Jahr erforderlich, um den Varroabefall unter Kontrole zu halten.

Im Jahr 2007 wurden Anfang September noch durchschnittlich 19,19 Milben auf 10 g Bienen nachgewiesen. In den letzten 10 Jahren ist dieser Wert auf durchschnittlich 1,83 Milben abgesunken. Im Jahr 2018 wurden 1,17 Milben je 10 g Bienen nachgewiesen. Trotz der geringeren Anzahl von Behandlungsmaßnahmen sind keine signifikanten Winterverluste aufgrund des Einflusses von Varroamilben bei den Versuchsvölkern aufgetreten.

Auch bei guten AGT Königinnen ist die Resistenz noch nicht so weit ausgeprägt, dass der Varroastatus vollkommen außer Acht gelassen werden kann und die Varroabehandlung gänzlich unterbleiben könnte. Die Erfahrungswerte zeigen jedoch, dass in der Regel der nächste Behandlungszeitpunkt hinausgeschoben werden kann und das Verlustrisiko sinkt.

Die Selektion erweist sich damit als ein guter Weg, leistungsfähige und sanftmütige Carnica-Bienen mit geringem Varroabefallsdruck zu erhalten und den erforderlichen Behandlungsaufwand zu reduzieren.

Auch im Jahr 2020 besteht wieder die Möglichkeit, Reinzuchtköniginnen von der kroatischen Insel Veli Drvenik zu erwerben. Zu einem Preis von 55,00 EUR zuzüglich 2,00 EUR  für Versand und Verpackung werden in diesem Jahr voraussichtlich die begatteten Königinnen Ende Mai verschickt.

Bestellungen nimmt ab sofort Dr. Sekulja per e-Mail (damir.sekulja@gmail.com) entgegen. In der Zuchtwertschätzung „beebreed.eu“ von Hohen Neuendorf kann man sich die Zuchtwerte dieser Weiseln unter dem Landesverband „30“ = Kroatien und „1“ = Dr. Sekulja anzeigen lassen. Die auf Veli Drvenik begatteten Inselköniginnen erfreuen sich sehr guter Resonanz. In den letzten Jahren wurden bis zu 550 Weiseln pro Jahr an deutsche und andere EU Züchter und Imker abgegeben.

Dr. Damir Sekulja* und Dr. Ralph Büchler

*: Polytechnic of Rijeka, Trpimirova 2/V, 51000 Rijeka, Croatia

23.01.2020